Ein Tag mit der 30g Fett Methode

...hier bekommt Ihr Informationen über die Ernährungsumstellung anhand von Fettpunkten

Moderatoren: Tomatensusanne, Birgit Mielke, Pe


AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 38

Ein Tag mit der 30g Fett Methode

Beitragvon SusanneSchmidt » 12.11.2018 21:43

Wie sieht ein Tag mit der 30g Fett Methode aus

Dein Tag………..
Isst Du Frühstück?? Falls nicht…. Fange nun damit an. Denn erst, wenn man das erste Mal am Tag was isst,
arbeitet der Stoffwechsel richtig. Dann stellt er sozusagen von „Nachtmodus auf Tagesmodus um“
Das heißt er verbrennt jetzt mehr.

Frühstück:
Keine fertigen Müslis oder Pops usw. Besser: Haferflocken (7g Fett), noch besser Dinkelflocken (2g/3g Fett)
mit fettarmer Milch 0,3% bis 1,5% oder Joghurt 0,1% und eventuell etwas Obst. (wenig Zucker
dazu, oder Süßstoff) Oder: 1 Scheibe Brot oder 1 Brötchen mit: Etwas Honig oder Marmelade, rote Grütze,
fettarmem Frischkäse, fettarmer Schokosoße, magerer Wurst bis 3% Fett, oder magerem Käse bis 17% Fett
absolut oder 30% i.Tr.

Vormittags:
1 Stück Obst oder Joghurt 0,1% mit oder ohne Frucht, Quark 0,3% mit oder ohne Obst
(keine Milchschnitte, (Müsli) oder andere Riegel oder ähnliches)

Mittag:
Salzkartoffeln, Pellkartoffeln, Kartoffelsalat mit fettarmer Mayonaise (4,9%), Ofenkartoffeln, Gnocchi,
Schupfnudeln, Kartoffelpüree, Kartoffelknödel, Kartoffelspalten, Pommes 3% (die Zutaten in Form von
Fett extra berechnen und sehr sparsam benutzen.
Gemüse oder Salat, mageres Fleisch (Pute, Huhn, Schweineschnitzel)
mageren Fisch (Scholle, Seelachs, Kabeljau, Forelle, Wildlachs, Krabben, Scampi)
Nicht so oft Nudeln oder Reis.(wenig Fett, aber viele Kalorien) Fettarme Soßen und Dressings

Nachtisch:
Obst, oder 0,1% Joghurt, oder 0,2 % Quark (beides mit Frucht) oder 0,1 % bis 0,9 % Pudding von OPTIWELL
oder ALPRO (oder selber kochen mit 0,3% Milch) oder Götterspeise, selber gekocht
mit wenig Zucker, oder Eis (fettarm von Lidl oder Netto) auch Wassereis oder Sorbet (ohne Sahne)

Nachmittags:
Besser nichts essen, eventuell Laugenstange oder Brezel, oder 1 Schokokuss, der Russisch Brot
(ein paar Stücke) Joghurt 0,1% oder Quark 0,3% mit oder ohne Obst
Keine oder nur ganz selten Kekse, Muffins, Kuchen oder selber gebacken, siehe meine Kochbücher
Großer Cappuccino, Gemüse- oder Tomatensaft

Abends:
1 bis 2 Scheiben Vollkornbrot (lieber kein Weißbrot, das sättigt nicht so gut)
Keine, oder nur ganz wenig Butter oder Margarine aufs Brot, besser Frischkäse bis 6% Fett oder nichts
(mache ich schon lange) Darauf 1 Scheibe magere Wurst (gekochter Schinken, Puten- oder Hähnchenbrust,
Corned Beef, usw.) Oder/und 1 Scheibe mageren Käse bis 17% Fett.
später Quark und/oder Joghurt (bis 0,5% Fett) mit Obst oder Kräutern

Naschen:
Russisch Brot, Kaugummi, Gummibärchen, harte Lakritz, Salzstangen, Ofenchips 9%Fett.
Alles in kleinen Mengen!!!!

Trinken:
Mindestens 2 Liter am Tag. Bitte nur Getränke bis 10 Kalorien auf 100ml. Besser ist Wasser oder auch
Tee und Kaffee (ohne Zucker und Sahne) mit Milch
Säfte mit viel Zucker und Cola usw nicht, höchstens Cola light. Doch Achtung Heißhunger droht bei Light Getränken.

Bewegung:
Soviel wie möglich Bewegung am Tag. Mindestens 3-mal die Woche 30 Minuten. Treppen anstatt Rolltreppe oder Fahrstuhl.
Schwimmen, Radfahren, Walking, Spazieren gehen, Fitnessstudio, laufen auf dem 1m-Trampolin,
„Jeder Gang macht schlank“
Wer will sucht Wege, wer nicht will, sucht Gründe!
Benutzeravatar
SusanneSchmidt
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 692
Registriert: 01.2011
Wohnort: Bredstedt
Geschlecht: weiblich

Zurück zu "Wie funktioniert die Methode?"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron