Hab ich am Chaostag zugenommen oder nicht

...hier bekommt Ihr Informationen über die Ernährungsumstellung anhand von Fettpunkten

Moderatoren: Tomatensusanne, Birgit Mielke, Pe


AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 27

Hab ich am Chaostag zugenommen oder nicht

Beitragvon SusanneSchmidt » 12.11.2018 21:30

Habe ich am Chaostag zugenommen?--- Oder doch nicht??

Am Chaostag isst man wahrscheinlich viele Kohlenhydrate.
Jedes Gramm Kohlenhydrate speichert jedoch 4 g Wasser!
Bei 500g Kohlenhydraten wären es 2 kg Wasser zusätzlich im Körper.

Einige Leute bemerken dies an geschwollenen Fingern, Augenlider und/oder Knöcheln.

1 Tafel Schokolade 58 g KH
100 g Nudeln 73 g KH
1 Brötchen 42 g KH
1 St. Torte 38 g KH
30 g Marmelade 21 g KH
1 Tüte Gummibärchen 155 g KH
100 g Kekse 45 g KH
1 Banane 20 g KH
1 Sch. VK Brot 35 g KH
1 Sch. Weißbrot 49 g KH
100 g Knäckebrot 67 g KH
100 g Cornflakes 84 g KH
1 Mars und Co 36 g KH

Dies ist aber keine Zunahme. Das Wasser geht in 2 bis 3 Tagen wieder ab, sobald
wieder nach der 30g Fett Methode gegessen und 2 Liter pro Tag getrunken werden.

Wiegen, möglichst nur einmal die Woche. Grundsätzlich am selben Tag und am besten
morgens, nach dem Aufstehen, nach dem Toilettengang, vor dem Anziehen und vor dem Frühstück.

Die Waage sollte immer auf der gleichen Stelle stehen und immer auf hartem Boden. Nie auf einem Teppich.

Der Stoffwechsel wird durch den Chaostag immer wieder neu angestoßen.
Es kommen keine Verlustängste auf: „Nun darf ich nie wieder…..essen“
Und man kann bei feierlichen Anlässen mit Essen und Trinken, alles genießen ohne schlechtes Gewissen.

Wie komme ich danach wieder ins Programm?
Ich entsorge alle übriggebliebenen Lebensmittel, Kekse, Naschies usw. die vom Chaostag übrig geblieben sind.
Verschenken, Kinder oder Mann geben. Sie sollten einfach nicht mehr greifbar für mich in der Wohnung liegen.
Unter Umständen, werfe ich sie auch weg. Denn..Die Reste können gleich in den Müll.
Sie müssen nicht erst den Umweg durch mich hindurch machen.

Am nächsten Tag wird Frühstück gegessen, wie jeden Tag. Nicht weniger.
Denn das führt schnell dazu, Heißhunger zu bekommen.

Das hängt mit dem Blutzuckerspiegel zusammen, der am Chaostag dann extrem hoch ist.
Nachts abfällt und durch das auslassen des Frühstücks und vielleicht noch des Mittagessens am
nächsten Tag in den freien Fall gerät. Das löst dann den Heißhunger aus.
Also am nächsten Tag wieder nach der gewohnten Art weiter essen. Eventuell sogar ein kleines bisschen mehr.

Wenn das alles trotzdem nicht klappt und man ohne Chaostag besser zurechtkommt, mache keinen
Chaostag. Vielleicht dann nur bei entsprechenden Anlässen um das Essen, ohne schlechtes Gewissen genießen zu können.
Wer will sucht Wege, wer nicht will, sucht Gründe!
Benutzeravatar
SusanneSchmidt
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 692
Registriert: 01.2011
Wohnort: Bredstedt
Geschlecht: weiblich

Zurück zu "Wie funktioniert die Methode?"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste