Fettpunkte Kartoffeln u. Kartoffelprodukte

...hier bekommt Ihr Informationen über die Ernährungsumstellung anhand von Fettpunkten

Moderatoren: Birgit Mielke, Pe, Tomatensusanne


AbonnentenAbonnenten: 2
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 373

Fettpunkte Kartoffeln u. Kartoffelprodukte

Beitragvon Speckmade(l) » 31.01.2015 11:08

Kartoffeln und Kartoffelprodukte

Etwa 400g Kartoffeln enthalten ein Viertel des Vitamins C Bedarfs, den der Körper am Tag braucht.

Dieses Vitamin C spielt eine große Rolle im Fettstoffwechsel und ist sehr wichtig zum Abnehmen.

Die Kartoffel enthält sehr viel Kalium, welches für einen sanften Entwässerungseffekt sorgt.

Wassereinlagerungen und Schlackenstoffe werden ausgeschwemmt. Da die Kartoffel sehr basisch
ist sorgt sie für eine ausgewogene Säure Basen Haushalt.

Das Pflanzeneiweiß der Kartoffel ist leicht verdaulich, hat einen anregenden Effekt auf den
Stoffwechsel und kurbelt den Kalorienverbrauch an.

Besonders lange satt machen die Kohlehydrate und Ballaststoffe der Kartoffel. Sie lassen den
Blutzuckerspiegel nur langsam ansteigen. So wird wenig Insulin ausgeschüttet und Heißhunger vermieden.
Die Fettverbrennung kann sehr gut ablaufen.

Neben ihrem Geschmack und ihrer unkomplizierten, vielseitigen Verwendung ist sie vor allem
ernährungsphysiologisch äußerst wertvoll.
Kartoffeln bestehen zu 77% aus Wasser und sind daher für eine bewusste Ernährung besonders
geeignet - jedoch nur, wenn sie mit wenig Fett zubereitet werden. Ihr Stärkegehalt sowie ihr
beachtlicher Gehalt an Mineralstoffen und Vitaminen machen sie zu einem kalorienarmen
Nährstofflieferanten, der es in sich hat.

Das alles gehört zur Kartoffel und wird nicht berechnet
(ausser wenn Fett dazu gegeben wird)

Salzkartoffeln
Pellkartoffeln
Ofenkartoffeln
Kartoffelspalten
Kartoffelpüree
Kartoffelknödel
Schupfnudeln
Gnocchi
Backofenpommes
Süßkartoffeln
Benutzeravatar
Speckmade(l)
 

Re: Fettpunkte Salzkartoffeln/Schupfnudeln

Beitragvon Anschi » 01.02.2015 09:53

Bei Schupfnudeln musst du nur FP rechnen, wenn du z.B. 100 g normales Mehl verwenden würdest (1 FP auf 100 g) oder 1 Ei mit einrührst (pro Ei im Schnitt 7 FP). Alles andere kostet keine FP...wie Speckmadel schon schrieb :biggrinn:
Benutzeravatar
Anschi
 

Re: Fettpunkte Salzkartoffeln/Schupfnudeln

Beitragvon Pe » 01.02.2015 12:45

colorful hat geschrieben:und im kochbuch steht tatsächlich unten sinngemäß dran: "... dazu passen kartoffeln (extra berechnen)." deswegen war ich irritiert gewesen.


Jenachdem wie man die Kartoffeln zubereitet... Bratkartoffeln bspw., käme noch das Fett hinzu. Ich denke so ist das gemeint :-D
Herzlichen Gruß von Pe :midi26:
Benutzeravatar
Pe
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2229
Registriert: 04.2011
Wohnort: Bayern
Geschlecht: weiblich

Re: Fettpunkte Salzkartoffeln/Schupfnudeln

Beitragvon Anschi » 01.02.2015 15:09

In dem Kochbuch auf Seite 136 steht am Ende des Rezeptes: dazu passen Salzkartoffeln oder Reis (extra berechnen). In dem Fall ist dann der Reis gemeint... :-D
Benutzeravatar
Anschi
 

Re: Fettpunkte Salzkartoffeln/Schupfnudeln

Beitragvon Anschi » 02.02.2015 01:03

Stimmt - auf S. 137 ist dieser Zusatz irreführend und gehört nicht hin... :biggrinn: :aufgeben:
Benutzeravatar
Anschi
 


Zurück zu "Wie funktioniert die Methode?"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast