Wie läuft eine „Nie wieder dick“ Gruppenstunde ab?

Gruppen in verschiedenen Orten in Deutschland und anderen Ländern, die nach den Tips von Susanne abnehmen und Seminare, die von Susanne abgehalten werden

AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 553

Wie läuft eine „Nie wieder dick“ Gruppenstunde ab?

Beitragvon SusanneSchmidt » 06.12.2014 00:22


Eine Schnupperstunde anzubieten und vielleicht auch einen Infoabend ist immer sinnvoll.


Für jeden Teilnehmer habe ich eine Liste angelegt, in die das Gewicht eingetragen wird.
Teilnehmer, die sich nicht wiegen lassen wollen, müssen ihre Angaben jedoch auch auf so eine Liste schreiben, damit ich deren Adresse habe und vor allem deren Telefonnummer, falls ich die Gruppenstunde mal absagen muss.

Meine Gruppenstunde besteht (bei mir zuhause) aus freiwilligem Wiegen, jeder der sich wiegen lässt, vielleicht auch mal mit dem Wiegen aussetzt, weil die vergangene Woche nicht so gut war, erhält ein Kärtchen (auf Wunsch) auf dem ich das neue Gewicht zusätzlich eintrage.

Ich verteile Rezeptkopien und gebe Tipps. Manchmal gibt es etwas zum Probieren.
Einige Gruppenleiter kochen auch ab und zu mit Ihren Teilnehmern, oder machen gemeinsam Sport.
Das hängt jedoch von dem Gruppenleiter individuell ab, was möglich ist.

Jeder einzelne kann über seine Abnahme/Zunahme, selbst ausprobierte Rezepte, neu entdeckte fettarme Lebensmittel, eigenen Kniffe und Tipps usw. berichten.

Wir sind ein Gesprächskreis. Ich halte keine Vorträge.

Neue Abnehmwillige kommen das erste Mal etwas früher oder bleiben nach der Stunde ein wenig länger, damit ich Ihnen das System erklären kann und alle „alten Hasen“ nicht ständig wieder das Gleiche hören müssen.

Die Gruppe hat auch Zeit für private Gespräche oder Ereignisse.

Entschließen sich die Leute in der Gruppe mitzumachen, melden Sie sich für 3 Monate an.
Das kostet bei mir 40 Euro. Schaffen sie es in dieser Zeit 10kg oder mehr abzunehmen, erhalten sie eines meiner Bücher. Aber auch das ist ganz alleine IHRE Entscheidung. (Kosten, Dauer der Teilnahme, Belohnung)

Von Mal zu Mal bezahlen, ohne Bindung klappte bei mir nicht. Viele meinten nach 2mal: „Ach das ist ja ganz einfach, das kann ich auch alleine“.
Natürlich fehlte der kleine Druck, den fast jeder braucht. Diese Personen schafften es natürlich nicht alleine und erzählten dann, dass das System nicht funktioniert, denn sie hätten es ja nicht geschafft ….

Wenn die Leute für 3 Monate bezahlen, kommen sie auch zur Gruppe und dann klappt es auch. Allerdings ist niemand gezwungen regelmäßig zu kommen. So wie es in seinen Plan passt, ob wöchentlich oder 14tägig, oder im Wechsel. Wer kommt der kommt. Bezahlt haben sie. Was sie daraus machen, ist ihre Sache.

Auch der Wiegetag kann wechseln. (ich habe Mi. und Do. eine Gruppe)

Also jeder macht das, was für ihn persönlich richtig ist. Denn das kennen wir alle. Druck erzeugt Gegendruck. Freiwillig ist man zu viel mehr bereit, als wenn man es MUSS. Denn….

DU MUSST UND DU DARFST NICHT, GIBT ES NICHT!

Sollten noch Fragen sein, melden Sie sich bitte bei mir: niewiederdick@gmx.de oder 04671/6036445
Viel Spaß und Erfolg wünscht Ihnen Susanne Schmidt
Wer will sucht Wege, wer nicht will, sucht Gründe!
Benutzeravatar
SusanneSchmidt
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 697
Registriert: 01.2011
Wohnort: Bredstedt
Geschlecht: weiblich

Zurück zu ""Nie wieder dick" Abnehmgruppen und Seminare"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast