Wie motiviert ihr euch tagtäglich aufs Neue?

Immer wechselnde Themen

Moderatoren: Sandra74, Pe, Tomatensusanne, Birgit Mielke


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 9535

Beitragvon wattwurmcux » 24.04.2013 11:59

Gerade habe ich den Artikel über Birgit W. in der Bild der Frau gelesen,

also,auch wenn es bei mir im Moment nicht so rund läuft,das ist ja wohl

Motivation pur !!!!Ansonsten kann ich mich mit meiner Meinung nur meinen

Vorrednern anschliessen,das Forum bringt auch mir die größte Motivation.

Es tut richtig gut,zu lesen,dass nicht alle perfekt sind--sondern genau wie

Du und ich und jeder,eben nur Menschen sind.Jeder hat seinen Schweini,mit

dem er Kämpfe ausführen muss,mal mit,mal ohne Erfolg. ;) ;)

Es gibt doch Hundeschulen,gibt es die auch für Schweinehunde?? :lol: :lol: :lol: Das wäre cool !!

Einen sonnigen Tag mit viiiel Motivation wünscht Euch die Karin. :cool: :bye:
Benutzeravatar
wattwurmcux
 

Beitragvon flecki » 24.04.2013 17:51

Hallo, liebe Mitstreiter,

zuerst @Anschi: schönes neues Foto hast Du da eingestellt. Siehst richtig
gut aus!!!

Meine größte Motivation ist auch das Forum. Hier fühle ich mich wohl, alle
haben das gleiche Ziel.
Auch der Gruppenwettstreit motiviert mich, auch wenn es letztes Mal nicht
gut geklappt hat :( ! Aber das liegt ja ganz allein an mir!
Vielleicht kann es mich auch gut motivieren, wenn ich in "mein Tagesablauf"
regelmäßig schreibe, das überlege ich mir! Vielleicht gibt es ja dann auch
ein paar Reaktionen von Euch - egal, ob A...tritt oder was Positives, wenn´s
gut läuft :) !

Seit drei Wochen treffe ich mich mittwochs mit meiner Freundin. Sie macht
zwar Weight Watchers aber das spielt keine Rolle.
Wir notieren unser Gewicht und nehmen uns für die kommende Woche etwas
vor, was wir schaffen wollen, z.B. regelmäßig Aufschreiben, zum Sport gehen,
nichts Süßes kaufen, etc. Bisher klappt das ganz gut. Wenn wir 5 oder 10 Kilo
abgenommen haben, wollen wir uns auch "belohnen", aber nicht mit Essen :D !

Liebe Grüße an Euch alle und viel Erfolg und Durchhaltevermögen,

Petra
Liebe Grüße von Petra
Benutzeravatar
flecki
 
Beiträge: 281
Registriert: 07.2011
Wohnort: Niedersachsen
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Pe » 25.04.2013 08:00

Hi,
@Petra:
Seit drei Wochen treffe ich mich mittwochs mit meiner Freundin. Sie macht
zwar Weight Watchers aber das spielt keine Rolle.
Wir notieren unser Gewicht und nehmen uns für die kommende Woche etwas
vor, was wir schaffen wollen, z.B. regelmäßig Aufschreiben, zum Sport gehen,
nichts Süßes kaufen, etc.

Das ist ja genial :good: !!

Sowas würde ich auch gerne machen, da bleibt man garantiet gut am Ball. Find ich echt super!

Der Tipp mit dem Bild am Kühlschrank ist auch klasse :yes:

Für mich ist das Forum auch eine rießengroße Motivation. Es ist so schön, dass alle am gleichen Strick ziehen, man verstanden wird und sich auch mal auskotzen kann; und frei von der Leber schreiben kann, wie man sich fühlt.
In meiner Familie gibt es ja noch 2 Jungs und meinen Mann, die gertenschlank sind. Mit denen kann ich nicht übers Abnehmen sprechen.

Viel Motivation wünsche ich euch, aber bei dem tollen Wetter läuft sowieso alles viiiiel leichter :hello:
Herzlichen Gruß

<img width="138" height="99" src="file:///C:/Use
Benutzeravatar
Pe
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2353
Registriert: 04.2011
Wohnort: Bayern
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Kiki72 » 25.04.2013 10:48

noch ne Motivation: habe mit ner netten Nachbarin mal getratscht über das 30 Fett-Punkte-Programm und sie war sofort Feuer und Flamme. Hat schon alles im Kühlschrank auf fettreduziert umgestellt und will morgens mindestens 1 x mitwalken. Dann gehts ab auf die große Waldrunde. Macht zu zweit noch mehr Spass :good:

P.S. nebenbei bemerkt: durch das tägliche walken, habe ich an seeehr guten Stellen Fett abgebaut: am Bauch, an den Schenkeln und an der Hüfte. Richtig klasse!! Glaub, ohne Sport wäre das etwas anders verteilt, aber viell. bilde ich es mir nur ein?

Männe sagte heute morgen, als ich meine Sportklamotten anzog:,,wenn Du so weitermachst, biste ja bald ganz weg und unsichtbar :eyes: " Kleiner Scherzkeks :D

LG Kirstin
Benutzeravatar
Kiki72
 

Beitragvon mollifit » 25.04.2013 14:34

Ja, der Gruppenwettstreit, den hatte ich vergessen.

Der motiviert mich auch total.

Jede Woche das Gewicht bekannt zu geben ist für mich ideal.

Und wenn es nach drei Monaten nur ein wenig Abnahme ist........macht nichts.

:nie.smiley_20129.png:

Gruß mollifit
SORGE GUT FÜR DEINEN KÖRPER DER EINZIGE ORT AN DEM DU LEBEN KANNST

Bild
Benutzeravatar
mollifit
Helfer
Helfer
 
Beiträge: 2293
Registriert: 01.2011
Wohnort: bei Mainz
Geschlecht: weiblich

Beitragvon wattwurmcux » 25.04.2013 15:07

Hey Andrea ! Du hast schon gut was "geschafft",ich wünsche,dass ich das am Ende

des Jahres auch von mir sagen kann-ich arbeite auf jeden Fall daran,und mit der

Motivation,die ich aus Euren Beiträgen ziehen kann,wird es mir auch gelingen :good: :good:

:cool: LG die Karin. :cool: :bye: :bye:
Benutzeravatar
wattwurmcux
 

Beitragvon Loslassen » 30.04.2013 11:24

Danke für all Eure Beiträge.
Interessant zu lesen.
Und immer noch schwer für mich.
Was tue ich genau in dem Moment, in dem ich alleine zu Hause bin und einfach essen will und es nicht schaffe mich davon abzulenken???

Darüber denke ich nach.
Benutzeravatar
Loslassen
 

Beitragvon wattwurmcux » 30.04.2013 12:27

....ich denke,die Antwort ist gar nicht so schwer...

Ich überlege dann was will ich wirklich ? Abnehmen und mich wohlfühlen ?

Oder will ich bleiben wie ich jetzt bin ?

Oder möchte ich dieses Stück Schokolade jetzt unbedingt essen und dann bin

ich erst mal wieder zufrieden ? :?: :unknown: :?:

Das ist doch gerade das Gute---ALLES GEHT---Du musst nur wissen,dass Du

Dir solche "Ausrutscher"leisten darfst,wenn Du es wirklich zu brauchen glaubst.

Du kannst so etwas ja auch bewusst mit in Deinen Tagesplan einbauen,in dem

Du Dir die Fettpunkte dafür "zusammensparst". LG die Karin :hello: :hello:
Benutzeravatar
wattwurmcux
 

Beitragvon wattwurmcux » 30.04.2013 14:13

Danke für Deinen Beitrag,liebe Ingrid !

Das was ich schreibe heisst aber noch lange nicht,dass ich alles richtig

mache,ich habe auch so einige "Baustellen",an denen ich dringend

arbeiten muss.Aber wir sind ja Gott sei Dank alle nur Menschen,und

keiner von uns ist perfekt. :unknown: :unknown:

aber wir arbeiten dran... :lol: :lol: ganz liebe Grüße ,die Karin. :bye:
Benutzeravatar
wattwurmcux
 

Beitragvon Anschi » 30.04.2013 14:43

Loslassen hat geschrieben:Danke für all Eure Beiträge.
Interessant zu lesen.
Und immer noch schwer für mich.
Was tue ich genau in dem Moment, in dem ich alleine zu Hause bin und einfach essen will und es nicht schaffe mich davon abzulenken???

Darüber denke ich nach.


Hallo Loslassen!

Gerade gestern habe ich darüber nachgedacht, ob du noch "hier" bist, weil ich dich schon länger nicht gelesen habe... :D
Ich finde Karins Antwort auch super! Sie deckt sich mit der Motivations-CD von Paul McKenna, die ich öfter mal höre - da wird genau diese Frage auch angeboten, wenn wir in unser Motivations-Loch zu fallen drohen: Was will ich wirklich? - das frage ich mich auch ab und zu, wenn ich, wie kürzlich erst, doch mal das Gefühl habe, ich müsse auf so viel verzichten...so viel aufschreiben oder nachrechnen.....und mir das lästig zu werden droht. Dann denke ich dran, dass ich "vorher" viel unbeweglicher war, ständig Sodbrennen hatte und viel mehr Blähungen, weil ich eben "alles" gegessen habe, obwohl es mir im Grunde nicht bekam und der Körper sich schon "wehrte". Und ich sehe die ausrangierten übergroßen Pullover und Shirts und dass ich mir jetzt Sachen bestellen kann, die schon "fast" in der Größe sind, die auch meiner Länge entspricht - und nicht mehr an meine Weite angepasst werden muss. Ich will keine xxl-Klamotten mehr tragen bei 1,52 Körpergröße....Shirts, die mir dann bis zum Knie hängen... Ich finde es toll, mich flott bewegen zu können, ohne gleich zu schnaufen - und das, obwohl ich erst knapp die Hälfte von den Kilos weg habe, die weg müssen.
Ich mache es auch so, wie es Karin vorgeschlagen hat - ich plane immer ein paar Punkte für meinen Süßhunger mit ein, habe aber vorwiegend Süßkram da, der auch irgendwie ins Programm passt. Und ich merke immer wieder, dass mir dann auch wirklich 1-2 Pralinen oder 3-4 kleine Schokostückchen langen und ich gar nicht mehr so viel brauche, wie früher. Anfangs hab ich auch gerne den Schokopudding vorrätig gehabt mit fast keinem Fettanteil...speziell für den Schokohunger. Oder After Eight.....hat auch nur 1 FP pro Stück...

Wichtig ist es tatsächlich, dass wir, wenn wir uns von dem Gedanken eben nicht ablenken können, jetzt was Süßes zu essen...oder was auch immer...dann versuchen, den Drang so zu befriedigen, dass er noch ins Punktekonto passt. Und das klappt eigentlich ganz gut, wenn wir vorher schon das Passende einkaufen und bevorraten. Ich mag auch keinen Apfel als Ersatz, wenn ich jetzt Lust auf Kuchen oder Schokolade habe - aber wie gesagt, mir helfen die oben beschriebenen Ersatzprodukte ganz gut und halten mich zufrieden. :mrgreen:

Dir weiterhin gute Motivation und Freude am Experimentieren!

Lieben Gruß! Anschi

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
Benutzeravatar
Anschi
 

Beitragvon Pe » 30.04.2013 19:47

Hallo zusammen :hello:

Mir gings vor einigen Wochen noch ganz ähnlich... habe dauernd geschnuckelt. Hier ne Scheibe fettarme Wurst, da ein paar Nüsschen ("...wird schon nicht so schlimm sein..."), mal ein Stückchen Schokolade usw.
Nicht in rauen Mengen aber immer wieder.
Da kann man den Tag über brav bei 30 FP bleiben, diese dauernden Dazwischen-Futtereien haben mein Pensum gesprengt, bei dem ich abnehmen kann (also um den Grundumsatz herum).

Darum habe ich einen weiteren Ansatzpunkt mit reingebracht:

Essen ein paar Tage/mind. 1 Tag im voraus planen
und
3 Mahlzeiten

Dazwischen gibt es nix, aus fertig basta! Die Gedanken drehen sich seit dem nicht mehr ums Essen, nur kurz davor, wenn ich an die Zubereitung gehe.
Das Teufelchen auf meiner Schulter, das mir dauernd ins Ohr geflüstert hat "was könntest du denn als nächstes essen...?" ist mundtot, hehe...
Diese 3 Mahlzeiten sind auf die 30 g Fett ausgelegt (es sind aber auch mal mehr, sogar hin und wieder bis 40), ausgewogen, gesund, vollwertig - so, dass ich schön satt werde.

Seit dem purzeln die Pfunde wieder und mir geht es gut dabei.

Vielleicht wäre das auch für dich, Loslassen eine Überlegung wert?
Herzlichen Gruß

<img width="138" height="99" src="file:///C:/Use
Benutzeravatar
Pe
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2353
Registriert: 04.2011
Wohnort: Bayern
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Pe » 01.05.2013 13:36

Hallo Lisa,

oh, dein Ziel - der besondere Urlaub - ist wirklich eine tolle Motivationsspritze :good: ! So schön, wie du in letzter Zeit abnimmst, erreichst du dieses Ziel ganz bestimmt bis Mai. Ich drück dir jedenfalls ganz ganz feste die Daumen dafür.

Da müsste ich glatt mal überlegen, was ich mir gönnen könnte... Vielleicht auch einen schönen Urlaub. Oder ein Wellness-Wochenende mit einer guten Freundin... :scratch: - na da fällt uns Frauen doch sicher was ein ;)

Für dieses Jahr habe ich heute eine weitere Motivation erhalten: Einladung zum 50. Geburtstag meines Bruders :)
Er wohnt bei Dortmund und wir sehen uns sehr selten. Das letzte mal hat er mich schon halbwegs abgespeckt gesehen, da will ich mir natürlich keine Blöse geben. Außerdem möchte ich zu so einem Anlass was schönes anziehen. Also ran an den Speck.
Herzlichen Gruß

<img width="138" height="99" src="file:///C:/Use
Benutzeravatar
Pe
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2353
Registriert: 04.2011
Wohnort: Bayern
Geschlecht: weiblich

Beitragvon petzi710 » 02.05.2013 09:10

guten morgen,

oh schön hier tut sich ja richtig was :bye:

Meine Motivation ist das ich bis zum Urlaub Mitte Aug. 13
unter 80 kg bin hoffe das ich das schaffe vom Zeitrahmen
her müsste es ja reichen.

Heute werd ich mal im Garten das Gemüsebeet vom
Unkraut befreien und zum Abendessen mal schauen was
ich da zaubere

So wünsch euch alle einen Schönen Tag und eine schöne Woche
Benutzeravatar
petzi710
 

Beitragvon mara » 02.05.2013 20:08

Nach einer Chaoswoche (lieber nicht dran denken) habe ich mich vorgestern durch Susannes CD motivieren lassen. Das werde ich mir jetzt öfter gönnen, das tut gut.

Ansonsten arbeite ich mit allen Tricks die mir einfallen, um mich zu motivieren. Wenn es mir gelingt, im Alltagsstress mir immer wieder bewusst zu machen, auf welchem Weg ich bin und was mein Ziel ist, dann klappt es besser. Aber oft ist man so zugedröhnt von tausend Gedanken und dann kommt schnell der Punkt, wo man meint sich was Gutes in Form von Essen gönnen zu müssen.
Benutzeravatar
mara
 

Vorherige

Zurück zu "AKTUELLES Thema "

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron