WICHTIGES Thema: Bewegung!!!

Immer wechselnde Themen

Moderatoren: Birgit Mielke, Tomatensusanne, Pe, Sandra74


AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 13357

Beitragvon niewiederdick » 21.06.2013 10:33

Hallo petzi710 :hello:

ja, da hast du recht, aber mein Weg ist ja auch sehr lang. Um ans Ziel zu kommen muss ich ganz schön was tun, denn nur mit dem essen geht es bei mir viel zu langsam. Und auf meinen Chaostag einmal die Woche möchte ich nicht verzichten :good: hoffe natürlich das meine Motivation auch so bleibt. Denke aber, da man hier so gut unterstützt wird kriegen wir das gemeinsam auch bei mir hin :yes:


Liebe Grüße,

Claudia :bye:
Benutzeravatar
niewiederdick
 

Beitragvon Pe » 21.06.2013 12:14

Hallo zusammen :hello:

Ich oute mich unter euch Sportskanonen nun mal als "Quartals"-Sportler.

Sport ist immer noch meine größte Baustelle. Es gibt Phasen, in denen ich täglich ne Stunde auf meinem Crossi herumtobe oder walke... und dann von heut auf morgen wieder nix mehr...
In der Hitze schon gleich gar nicht.

Hmmm... weiß nicht, woran es liegt. Denn wenn ich erst mal loslege macht es mir Spaß, ich fühl mich super dabei und hab auch in gewisser Weise für meine Verhältnisse eine gute Kondition. 1 h Crossi mit höherem Widerstand, dass der Schweiß läuft - und ich fühle mich super.

Aber eben mit der Regelmäßigkeit hapert es.

In meinem Job habe ich einerseits viel Bewegung, aber ich sitze auch viel im Auto.

Also unterm Strich: Da gibt es sehr wohl Verbesserungspotential.

Es ist halt immer der eine Moment, bis ich mich aufraffe. Ist der überwunden, läuft's wie von selbst.
Wenn nicht, kommt mein Sternzeichen Löwe ganz dolle zum Vorschein, die liegen auch gerne :D
Herzlichen Gruß

<img width="138" height="99" src="file:///C:/Use
Benutzeravatar
Pe
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2322
Registriert: 04.2011
Wohnort: Bayern
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Amana » 21.06.2013 15:21

Bewegung .... das ist für mich ein Ätzthema :roll:

Seit ca. 20 Jahren ist es mit Bewegung immer weniger geworden , seit ich die Methode begonnen habe geb ich mir aber Mühe was zu tun.

Ich hab zwar schon versucht mit Nordic Walking anzufangen, aber da bin ich dermassen schnell aus der Puste und meine Beine machen das auch noch nicht so mit. Bin ich halt erstmal wieder zum Spazierengehen zurück.
Ein paar Fussmärsche verdanke ich auch meinem Schatz ;) da wir uns ja zur Zeit wieder mal nur auf die Schnelle heimlich treffen, heisst das bei Anruf sofort loslaufen ...und er "quält " mich gerne , wie er es nennt :eyes:

Aqua-Sport würde ich gern mal testen , das schieb ich aber noch ein bisschen .. auch wieder hauptsächlich die Beine , mit meinem Diabetes-Venenschwäche-Problem . Ich weiss gar nicht wie das so direkt heisst, habe aber diese "umgekehrt flaschenförmig" verhärteten Waden - direkte Therapie-Tips vom Arzt hab ich da nicht bekommen .
Und seit ca 5 Wochen plage ich mich mit einer Wunde am Schienbein , die aufgrund des diabetes nicht heilen will.. oder besser gesagt sehr zögerlich . Längerer Wasserkontakt hab ich gemerkt wirkt da eher negativ.

Was ich jetzt als positiv vermerken kann ist mein Fitnessstudio. Habe mich vor 4 Wochen im Formel 4 Studio angemeldet.
das finde ich bisher super .. nur Frauen und eine toll familiäre Atmosphäre.
15 minuten auf dem Trimmrad und dann Zirkeltraining .
Geplant hab ich da mindestens 4 mal die Woche hinzugehen. Die letzten Wochen war es eher weniger , wollte ja jede Stunde mit meinem Schatz
verbringen , wenn es schon mal gut läuft...
Motivierend finde ich auch den Vertrag ... wenn mein Schweinehund mich bremsen will, denke ich immer an die Euros die im Studio landen :)

Also Sport ist noch die Hauptbaustelle :(

LG Heike
Benutzeravatar
Amana
 

Beitragvon mollifit » 21.06.2013 19:19

Hallo Amana,

das ist doch schon toll. Wichtig ist, dass du überhaupt etwas machst.
Du wirst sehen mit der Zeit bekommst du auch eine bessere Kondition.

Mach nur weiter so, Nordic Walking langsam und nicht zu lange am Anfang.
Benutze ruhig die Stöcke, das entlastet die Wirbelsäule, ist doch egal wie schnell
oder wie lange du läufst. Das wird mit der Zeit immer mehr.

LG mollifit
SORGE GUT FÜR DEINEN KÖRPER DER EINZIGE ORT AN DEM DU LEBEN KANNST

Bild
Benutzeravatar
mollifit
Helfer
Helfer
 
Beiträge: 2248
Registriert: 01.2011
Wohnort: bei Mainz
Geschlecht: weiblich

Beitragvon flecki » 21.06.2013 19:36

Hallo an alle :hello: ,

ich bin ja auch immer noch auf der Suche nach einem Sport außer
Schwimmen, der mir Spaß macht und wobei ich dann auch mal am
Ball bleibe :?: ! Meine Euphorie ist oft groß, hält aber meist nicht
lange an, erst recht, wenn ich mich alleine aufraffen muss.
Ich glaube, da bin ich eine richtige "Ausredenkönigin" :mock: !!!

Aber...morgen treffe ich mich mit Anette hier aus dem Forum und
wir sehen uns ein neues Studio an. Da es super Eröffnungsangebote
gibt könnte ich mit vorstellen, dass ich es noch einmal wagen werde.

Mich stört immer ein wenig, dass man sich ein Jahr binden muss :( !
Wenn ich´s dann nicht durchhalte, schmeisse ich jedes Mal Geld
zum Fenster raus :down: ! Und das soll mir nicht mehr passieren :good: !

Morgen werde ich dann mal berichten :yes: !

Ich wünsche Euch noch einen schönen Abend!

Liebe Grüße,

Petra
Liebe Grüße von Petra
Benutzeravatar
flecki
 
Beiträge: 276
Registriert: 07.2011
Wohnort: Niedersachsen
Geschlecht: weiblich

Beitragvon niewiederdick » 23.06.2013 10:37

Hallo Petra :hello:

also, ich kann dir nur Nordic Walking empfehlen. Gute Musik auf den MP3 und es geht fast wie von selber :good:
Das mache ich auch, wenn ich alleine Fahrrad fahre. Aber immer nur ein Stöpsel im Ohr, damit ich auch noch was höre :)
Ja, das mit dem Vertrag für ein Jahr ist echt immer doof. Mein Sohn ist auch nur so ca.10 mal gegangen und musste für das ganze Jahr bezahlen. Plus Aufnahmegebühren waren das auch noch mal 80 € :down:
Ich bin sowieso lieber draußen und das kostet auch nichts :good: :good:

Liebe Grüße,

Claudia :hello:
Benutzeravatar
niewiederdick
 

Re: WICHTIGES Thema: Bewegung!!!

Beitragvon Anschi » 08.07.2014 07:53

Hallihallo, allerseits!

Ich möchte dieses Thema mal wieder "neu aktivieren", zumal es fast die gleiche Jahreszeit ist, wie zu seiner Eröffnung. Und inzwischen sind ganz viele hier neu dabei und kämpfen mit den gleichen Problemen!
Wie Pe weiter oben beschrieben hat, so geht es auch mir. In den letzten Wochen ist es mir immer schwerer gefallen, regelmäßig zu walken und mein Trampolin staubt langsam ein, weil es nur noch zur Zierde da steht. Wenn ich nicht den einen regelmäßigen Termin hätte zum Walken....dann sähe es noch schlechter aus...
Ausreden finde ich schnell: das Wetter zu warm, zu kalt, zu nass - oder ich selbst zu müde, zu gestresst, zu angeschlagen, erkältet oder sonst was... Oft sitze ich Stunden am PC und beschäftige mich (auch im Forum) mit dem Thema "Abnehmen"...anstatt wenigstens eine Stunde davon mich zu bewegen! :aaaah:
Heute war ich seit 5 Uhr wach...konnte auch nicht mehr schlafen. Dachte, ich müsste ja doch mal was tun....dann hörte ich den Regen... AAaber ich bin dann 20 Minuten aufs Trampolin gegangen und hab mich gefreut, einen ersten Schritt gemacht zu haben! :midi27:

Wie geht es euch momentan mit diesem Thema?
Über gegenseitige Neu-Motivation freue ich mich!

Lieben Gruß! Anschi
Benutzeravatar
Anschi
 

Re: WICHTIGES Thema: Bewegung!!!

Beitragvon EvaRa » 08.07.2014 15:21

hallo zusammen,

na, dann will ich Anschi mal bei der Wiederbelebung dieses Themas unterstützen und mich in den PC-Tasten bewegen. :boyboxen:

Vielleicht verleitet es mich dann weiter zu meinem Trampolin, das mich in der Ecke anlacht und schon mal wieder benutzt werden sollte.
So oute auch ich mich als Sportmuffel (aktiv wie passiv), ich kann auch gut einen Bezug zu meinem Sternzeichen Wassermann herstellen:
schwimmen macht mir von allen Möglichkeiten am ehesten Spass.
Nur leider habe ich keinen Pool daheim und so kostet es mich immer wieder ne Menge Willenskraft, mich auf den Weg zum nächsten Schwimmbad zu machen.

Ich werde wohl nie die Sportanhängerin werden, die täglich ihren Sport braucht. :jc_hmmm:
Da wir ja überlegen, einen Hund anzuschaffen, und im Moment viel dafür spricht, hoffe ich dann auf diesen, dass er mich zum Gassigehen einlädt. :dh:

LG EVA
Benutzeravatar
EvaRa
 

Re: WICHTIGES Thema: Bewegung!!!

Beitragvon Kiki72 » 09.07.2014 07:21

ich bin leider auch wieder ein Sportmuffel geworden....war ich aber immer schon :-(
fürs Abnehmen habe ich Walking dringend gebraucht, aber kann mein Gewicht auch super ohne halten. Deshalb reichen mir gerade die Gassigehen Runden mit dem Hundi :-)
Wenn man nur öfter zum Wandern kommen würde. Das mache ich für mein Leben gern. Auch gerne sehr weite Strecken, dass man abends total fertig ins Bett fällt :01de6b1136:

LG Kirstin
Benutzeravatar
Kiki72
 

Re: WICHTIGES Thema: Bewegung!!!

Beitragvon mollifit » 09.07.2014 13:16

Hallo,

schön, dass das Thema mal wieder besprochen wird.
Also ein Bewegungsmuffel bin ich ja auch, bis.....ja bis auf mein Wasser. Bild
Mittlerweile schon fast 4 Jahre gehe ich zum Aquasport.....Aquapower, Aquajogging.
Im Moment 2 Mal in der Woche Kurs und 2 Mal alleine schwimmen.Ab September finden wieder 3 Mal in der Woche Kurse statt.

Jetzt im Sommer, wenn es das Wetter erlaubt, gehe ich in unser Freibad, war dieses Jahr aber erst 3 Mal.
Ich versuche es dreimal die Woche zu nutzen......45 Min. schwimmen oder Walken.
Morgens um 9.30 Uhr ist fast noch nichts los, da kann man wunderbar schwimmen ohne ständig auf so viele andere zu achten.

@Eva.......wenn du gerne im Wasser bist versuche es doch auch mal mit einem Kurs. Wenn man weiß es ist Kurs,
geht man auch hin.

Gruß Regina
SORGE GUT FÜR DEINEN KÖRPER DER EINZIGE ORT AN DEM DU LEBEN KANNST

Bild
Benutzeravatar
mollifit
Helfer
Helfer
 
Beiträge: 2248
Registriert: 01.2011
Wohnort: bei Mainz
Geschlecht: weiblich

Re: WICHTIGES Thema: Bewegung!!!

Beitragvon SilkeR » 09.07.2014 18:16

Hallo Kiki,
Da du dein Wunschgewicht in so kurzer Zeit erreicht hast, ich bewundere das ,könntest Du
doch mal ein paar Tipps geben.Mich würde einfach mal interessieren was Du so tagsüber
während der Abnahme gegessen hast. Sport mache ich konsequent jede Woche mindestens
4mal ( Schwimmen, Aqua-fitness, Zumba, Walken) , Süsses habe ich auch sehr runtergefahren,
aber wahrscheinlich esse ich immer noch insgesamt zuviel. Vielleicht magst Du dein Schlankgeheimnis
verraten,würde mich echt freuen.
Liebe Grüße Silke
[url=http://www.ketoforum.de] Bild [/url]
Benutzeravatar
SilkeR
 
Beiträge: 6
Registriert: 12.2013
Geschlecht:

Re: WICHTIGES Thema: Bewegung!!!

Beitragvon Anschi » 09.07.2014 18:51

Hallo Silke,

da Kiki mit mir ja fast zeitgleich angefangen hat, habe ich es damals ja quasi "live" und mit ein wenig Neid miterlebt bei ihr, zumal wir etwa die gleiche Menge an Gewicht zu verlieren hatten. Ernährt hat sie sich so weit ich weiß einfach nur "fettarm" wie es von Susanne in den Büchern empfohlen wird. Nix Besonderes...einfach fette Sachen durch fettarme ersetzt. Aber ich erinnere mich, dass sie wirklich TÄGLICH mindestens ne Stunde stramm gewalkt ist. Und sie steht auch nicht wirklich auf "Süßigkeiten", so dass ihr dieser Verzicht nicht wirklich schwer fiel. Was mir bei ihr auch auffällt, ist, dass sie wirklich die Methode total verinnerlicht hat und heute noch problemlos damit lebt! Aber zum schnellen Pfunde-purzeln hat bei ihr der Sport wohl sehr viel beigetragen; dass sie es nach wie vor so gut hält, liegt dann aber eher an der wirklich praktizierten neuen Ernährungsweise! :jc_doubleup:
Was wir aber nie vergessen dürfen, ist die Tatsache, dass jeder anders abnimmt...und jeder Körper unterschiedlich reagiert. So glaube ich nicht, dass es DIE Schlank-Formel gibt, sondern nur Richtlinien, an die wir uns halten sollten. Trotzdem kann es sein, dass einer ratzfatz abnimmt und ein anderer Monate für das gleiche Ziel benötigt, obwohl rein äußerlich keine großen Unterschiede in der Lebensweise zu sehen sind. :boys_0136:


Lieben Gruß! Anschi
Benutzeravatar
Anschi
 

Re: WICHTIGES Thema: Bewegung!!!

Beitragvon Kiki72 » 10.07.2014 07:16

Ja, Anschi hat das super beschrieben. Genau so lief es bei mir ab: jeden Tag ne Stunde gesportelt. Wenn das Wetter nicht mitgespielt hat, bin ich für ne halbe Stunde auf den Crosstrainer im Wohnzimmer.
Einfach sehr gut auf die Fettpunkte geachtet und kaum Süssis und Chaostage gehabt. Und ich war "sehr" konsequent. Ich habe mir das in den Kopf gesetzt und habs durchgezogen. Wenn nicht jetzt, wann dann?
Alle um mich rum haben gestaunt und mich prima unterstützt. Inzwischen wie gesagt, halte ich das Gewicht auch gut ohne Sport.

LG Kirstin

Mal hier einen aktuellen Tagesplan (ohne FP ausgerechnet):

Frühstück:
1 Scheibe Vollkornbrot mit Frischkäse, fettarmer Wurst und ner kleinen Scheiben Käse.
1 Scheibe Vollkorntoast, dünn bestrichen mit Streichbutter und Marmelade.
1 Tasse Kaffee mit fettarmer Milch und Süsstoff

Mittags:
180 g. gekochte Nudeln mit massig Gemüse mit ein wenig Parmesan.

nachmittags Obst oder mal ein Stückchen Obstkuchen

abends Gemüse oder Salat mit fettarmer Salatsauce und Brot als Beilage.
danach noch ein Stückchen Schokolade.

So in der Art habe ich mich während der Abnahme ernährt. Und ist jetzt fast noch genauso. Nur kann man etwas mehr KH's essen und etwas mehr Süsses.
Benutzeravatar
Kiki72
 

Re: WICHTIGES Thema: Bewegung!!!

Beitragvon Honey » 10.07.2014 09:01

Hallo allerseits,

auch ich merke, dass sich bei mir nur mit Sport etwas auf der Waage bewegt.
Wochenlang konnte ich mich nicht aufraffen und irgendwie hat es dann mit der Abnahme auch nicht richtig geklappt.
Seit 3 Wochen gehe ich nun wieder regelmäßig zum Schwimmen, mein Trampolin wurde entstaubt und wieder vorgezogen, alle paar Tage mache ich noch ein paar Fitnessübungen zu Hause (Situps und ähnliches) und auch im Alltag baue ich mir Sport mit ein (kleine stramme Wege zu Fuß, Treppensteigen etc.) Und was soll ich sagen? Seit 3 Wochen klappt es auch wieder mit der Abnahme!! Auch wenn ich vermutlich nie ein großer Sportfanatiker werde, motiviert es mich doch ungemein, dass mit steigender Bewegung auch die Pfunde wieder purzeln. Für Motivation hilft oftmals auch einfach gute Musik auf den Ohren. Gestern habe ich wieder neue Musik auf meinen MP3-Player gemacht und ich konnte gar nicht aufhören mit den Trampolin-Übungen, weil ich natürlich jedes neue Lied mindestens einmal hören wollte!! :biggrinn: Ja, mit so kleinen Tricks bleibt man doch am Ball.

Und zur Zeit ist wieder Klausurenphase - d.h. dass ich viel zu Hause am Schreibtisch sitze und lerne. Wenn man den ganzen Tag so angewinkelt da sitzt, merke ich total, dass ich als Ausgleich irgendeine Bewegung brauche. Und wenn es nur spazieren gehen ist!

Im Sommer freue ich mich natürlich auf Baden und Schwimmen im Main. Wenn das Wetter passt, gibt es nichts Schöneres! :dh:

:bye2:
Benutzeravatar
Honey
 

Re: WICHTIGES Thema: Bewegung!!!

Beitragvon SilkeR » 12.07.2014 19:02

Hallo,
Vielen Dank für eure Tipps, vor allem für den Tagesplan von Kiki . Werde mich jetzt noch einmal
selbst in die Spur stellen, den seit Mai" klemmt" die Waage obwohl meine Hosen weiter werden,
bilde ich mir jedenfalls ein. Gestern habe ich zufällig einen Bericht von Susanne Schmidt in der
Laura gelesen, mit Rezeptvorschlägen. Ist für mich auch immer wieder Motivation.
Ein schönes Wochenende wünscht Silke
[url=http://www.ketoforum.de] Bild [/url]
Benutzeravatar
SilkeR
 
Beiträge: 6
Registriert: 12.2013
Geschlecht:

VorherigeNächste

Zurück zu "AKTUELLES Thema "

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast